ich muss dichten

ich muss dichten

ich muss dichten. [*]

nur mit Dichten kann ich’s richten.
keine Schlichtung ohne Dichtung!

nur mit einem Reim kann ich sein
über meine Zeit hinaus, [*]
wenn rezitiert.

falls vergessen, [**]
angeschmiert.

[* = Pause]
[** = Pause, Fingerschnipp]

++++++++++++++++++++++++++++++

I have to write poems.

Only with writing poems i am able to achieve this goal.
No mediation without a poem.

Only with a rhyme i can exist longer than my life on earth;
if my rhyme is recited of course.

If my rhyme is forgotten, it’s tough shit.

++++++++++++++++++++++++++++++

Wer schreibt, ist für immer lebendig

Ein altes Sprichwort sagt: “Wer schreibt, der bleibt”. “Wer schreibt, bleibt. Wer spricht, nicht.”, hat auch Robert Gernhard schriftlich festhalten.

Wer schreibt, ist etwas Bleibendes? Wer schreibt, schafft etwas Bleibendes!
Wer (also) nicht schreibt, ist letztendlich vergänglich. Wer schreibt, ist für immer lebendig!

Schon in meiner frühen Jugend wollte ich vieles aufschreiben. Gefühle speichern. Momente einfrieren. Gedanken festhalten. Träume dokumentieren. Themen gab es genug. Gefühltes. Erlebtes, Gelebtes, Gedachtes. Geträumtes. Wirres.

Ich glaube, sehr viele Menschen wollen irgendwann einmal „ihr Buch“ schreiben. Wenige tun es dann. Weil sie nicht glauben, genug Zeit zu haben. Weil sie nicht glauben, Lesenswertes schreiben zu können. Weil sie nicht glauben, …

Ich glaube! Ich schreibe. Ich lerne, zu schreiben.

Michael Hokamp, 27. Oktober 2013