Lebe Heute, sterbe Morgen

Der Winter kann den Sommer kaum erwarten,
Arbeit sehnt nach Urlaubszeit.
Ü40 wollen in Rente gehn.
Das Leben wartet auf den Tod.

Anfang der Woche Ende herbeigesehnt,
52 Mal im Jahr.
In der Nacht den Morgen gepriesen.
Das Leben verfolgt von dem Tod.

Das was vorgestern noch schlecht gelaufen ist,
Wurde Gestern gegrübelt.
Heute Angst vor dem, was Morgen kommt.
Das Leben ist doch dann der Tod.

LEBE HEUTE, STERBE MORGEN
HIER UND JETZT